Auktionshaus Lösung und Aufnahme Fehler – Saga of Ryzom 3/5 ★ MMORPG ★ Let’s Test Gameplay #016
By admin On 15 Sep, 2014 At 11:45 PM | Categorized As Gameplay Video | With 2 Kommentare

Lets Test Gameplay von verschiedenen MMORPGs. Heute: Saga of Ryzom von WinchGate, einem Open-Source-MMORPG http://ryzom.com/?lang=de Zur Playliste: https://w…


Anzahl der Kommentare: 5 Kommentare

  1. KingMatze95 sagt:

    hey danke für die antwort wegen dem auktionshaus,finde es so viel schöner
    als nur eine liste voller items,da es das spiel lebendiger macht und man
    wenigstens noch ein bisschen mitdenken muss wo man was herbekommt 🙂

    also spiel gefällt mir immer mehr

    PS: und bei der atmosphäre gebe ich dir recht,es hört sich geil an und es
    sieht geil aus!

  2. der nike sagt:

    …ach was hast du eigentlich gemacht das es jetzt nicht mehr ruckelt?

  3. Weby Tool sagt:

    Hallo Tiwica

    So richtig schlau bin ich mit dem Auktionshaus noch nicht geworden.
    Wenn ich zb. bei einen Waffenhändler was reinsetze (für Spieler) haben das
    dann alle Waffenhändler und nur der eine wo ich es reingesetzt habe?

    Das kann man mit SWG nicht vergleichen, dort gab es Terminals mit Such- und
    Sortierfunktionen, man konnte direkt am Terminal kaufen oder bekam dort
    einen Wegepunkt zu einem Spielehändler der im Haus stand. Konnte man sich
    neben bei gleich anschauen wie sein Haus eingerichtet war, fand ich ganz
    gut.

    Könntest du das Craften etwas zeigen, zb. wie ich eine Waffe oder Rüstung
    herstelle, soll ja die Möglichkeit geben das es einzigartig aussieht.

  4. Lia Suny sagt:

    geht mir auch so Weby, vieleicht kann der Tiwi das auch für Blondis
    erklären.
    Ansonsten gutes LP

  5. der nike sagt:

    Es gab/gibt auch den von Spielern selbst durchgeführten „Schwarzmarkt“ wo
    Items versteigert werden. Allerdings lebt dieser auch nur von genug
    Spielern und die alteingesessenen brauchen nix mehr bzw. stellen kaum was
    her. Ryzom ist was für Rollenspieler die auch selbst etwas kreativ sind.
    Das merkt man besonders wenn man sich mal im leider nur selten besuchten
    Forum etwas umschaut.